Zurück auf der Schulbank

Hast du darüber nachgedacht, wie wertvoll deine Schultage sind? Es ist vielleicht schwierig, das ganze Bild zu sehen, wenn du dich jeden Tag am gleichen Ort befindest, mit den gleichen Menschen, fünf Tage in der Woche!

Verfasst von Nick Jacobs
Zurück auf der Schulbank

Dieses Jahr kam der Schulanfang überraschend schnell. Es sind normalerweise gemischte Gefühle, die damit verbunden sind, Gedanken an die Aufgaben und an den Stress, nach einem sorgenfreien Sommer, aber auch die Gedanken an bekannte und angenehme Abläufe und die Freude darüber, seine Freunde wiederzusehen.

Hast du darüber nachgedacht, wie wertvoll diese Schultage sind? Es ist vielleicht schwierig, das ganze Bild zu sehen, wenn du dich jeden Tag am gleichen Ort befindest, mit den gleichen Menschen, fünf Tage in der Woche!In der Schule bekommst du nicht nur eine akademische Ausbildung – du bekommst Lebenserfahrung

Du fasst Beschlüsse; du lernst soziales Verhalten, was akzeptabel ist, was gut und was schlecht. Du findest heraus, in was du gut bist und was du nicht so gut kannst. Du wirst selbstständig, und lernst, wie du dein Geld auf eine vernünftige Weise gebrauchst. Vielleicht lernst du, für dich selber einzustehen oder für andere.

Die Ausbildung, die du bekommst, ertüchtigt dich, dem Rest des Lebens zu begegnen.

Die Schule ist auch eine Möglichkeit Gott kennen zu lernen. Jeden Tag werden wir versucht zu sündigen. Wenn du darüber nachdenkst, sind die Versuchungen nur Entscheidungen – es fühlt sich vielleicht nicht so an, als ob du eine Wahl hast, vielleicht fühlst du ein ganzes Sammelsurium an Gefühlen! Aber wenn man nachher zurückblickt auf die Versuchung, wissen wir, dass es einen Augenblick gab, wo wir wählen konnten -nachzugeben oder Widerstand zu leisten. Wir hatten eine Wahl.

Er gibt dir alle Kraft, die du brauchst.

In diesen Augenblicken brauchen wir Gottes Hilfe um „Nein“ zu sagen. Ein Bibelvers, der perfekt für die Schulzeit passt, steht in 2. Chronik 16, 9: „Denn des Herrn Augen schauen alle Lande, dass er stärke die, so von ganzem Herzen an ihm sind.“ Denke daran! Unter Millionen von Menschen sieht Gott genau dich, und wenn du das richtige tun willst, wenn du wählst nicht zu sündigen, dann will er dir gerne die Kraft, die du brauchst um die Versuchung zu überwinden, geben.

Je öfter du das erlebst, umso mehr Sieg wirst du schmecken, und umso mehr wirst du Gott kennenlernen. Du wirst sehen, das er immer da ist wenn du ihn brauchst, und wenn du wählst „nein“ zu sagen in der Versuchung, dann ist er bereit dir bei dieser Entscheidung zu helfen.

Auf diese Weise Gott kennenzulernen, ist die kostbarste Übung, die du hier auf der Erde lernen kannst. Das wird dich für das Leben vorbereiten und dir ein solides Fundament geben.

Dieser Text entstammt der Lutherbibel, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. Mit Erlaubnis verwendet. Alle Rechte vorbehalten.

Lade gratis e-books herunter.

Ich bin mit Christus gekreuzigt

Verfasst von Elias Aslaksen

Dieses Buch basiert auf den Versen in Galater 2,19-20: «Ich bin mit Christus gekreuzigt. Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir.» Hier erklärt Elias Aslaksen, was dies bedeutet, und wie der Leser im eigenen Leben das gleiche Zeugnis wie Paulus erhalten kann.