Skip to content

“Keine Lebensfreude ohne Kampf”

Jeden Morgen wachen Liv und Bernt Stadven auf, mit einer unbeschreiblichen Freude über das Leben und den Tag, den beide zusammen teilen werden.

Die Morgensonne hat den Weg in die Stube von Liv und Bernt gefunden, und wirft ein paar warme Strahlen auf die Wände, wo eingerahmte Bilder von Kindern und Enkelkindern hängen. Es ist für sie die schönste Zeit des Tages und das Ehepaar macht es sich auf dem Sofa gemütlich.

Es ist nicht schwer zu sehen, dass Bernt und Liv glücklich miteinander sind. Sie hatten 53 gute Jahre zusammen und genießen offenbar das Leben und die Gesellschaft des anderen.

„Morgens ist es besonders schön. Bernt war oft weg, und jeder Tag, den wir jetzt zusammen sein dürfen, ist eine extra große Freude“, sagt Liv, und Bernt ist ganz einverstanden:
„Ja, ich bin sehr froh, zusammen mit dir aufzuwachen, Liv“, sagt er zu seiner Frau.

“Gottes Wort ist wahr!”

Mit acht Kindern und vielen Gemeindeaktivitäten gab es hektische Tage. Sie merkten oft, dass ihre natürlichen, menschlichen Reaktionen hervorkommen wollten. Trotzdem war ihre Einstellung immer, dass sie alle Reaktionen, die nicht mit Gottes Willen vereinbar sind, durch Gottes Kraft verleugnen können und wollen.

Bernt erinnert sich gut an eine Zeit, als er sehr viel u tun hatte und von Sorgen und schwierigen Gedanken geplagt wurden. Wie immer wusste er, das er in der Bibel Hilfe finden würde, und in Philipper 4 Vers 6 fand er, was er brauchte:

„Sorget um nichts; sondern in allem lasset durch Gebet und Flehen mit Danksagung eure Anliegen vor Gott kundwerden. Und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und Sinne bewahren in Christus Jesus!“

„Wenn du erst begonnen hast nach Gottes Wort zu leben, dann bekommst du keine Lust zu etwas anderem”

„Wenn du erst begonnen hast nach Gottes Wort zu leben, dann bekommst du keine Lust zu etwas anderem – also tat ich genau so wie es steht, und brachte alle meine Sorgen vor Gott mit Gebet und Dank“, erzählt Bernt, der sich bestimmte, wachsam zu sein, bis die Gedanken überwunden sind.

 

Um vier Uhr in der Nacht bat Bernt zu Gott, bis er plötzlich große Freude und Frieden spürte. Bernt bekam Kraft von Gott um über Sorgengedanken zu siegen und konnte sich in einer fantastischen Atmosphäre hinlegen.

”Es ist etwas Besonderes, zu merken, dass Gottes Wort wahr ist. Das Evangelium ist so klar und egal wo du liest steht es so klar und deutlich, was wir tun sollen. Wenn du erst damit begonnen hast, Gottes Wort zu leben, dann bekommst du keine Lust etwas anderes zu tun“, sagt Bernt.

“Da spürst du die Freude!”

Bernt nimmt Livs’ Hand. Sie machen einen Spaziergang in der Nachbarschaft, wo sie in den letzten 50 Jahren gelebt haben und denken an das Leben zurück. Seinen eigenen Willen zu verleugnen und stattdessen Gottes Willen zu tun, wie Jesus es tat, kostete etwas Leiden. Als Mensch will man ja auf sein Recht pochen, in den verschiedenen Situationen.

„Die meisten Menschen müssen sich ja manchmal zusammenreißen. Denn die, die immer sehr direkt sind, werden ja nicht gemocht. Aber sich zusammen zu reißen bringt auf Dauer nichts. Man muss sich demütigen und runtergehen, und so die anderen hoch halten“, sagt Liv und erklärt, wie man auf die gleiche Weise wie Jesus sich selbst erniedrigen kann und in den Situationen, die entstehen, siegen kann, anstatt zu sündigen.

„Sich selbst zusammen zu reißen bringt auf Dauer nichts!”

“Es sind Jesu Leiden. Und wenn du das getan hast, dann spürst du eine Freude! Es wird leichter und leichter, und das, worüber man sich früher aufgeregt hat, verschwindet.”

Bernt zitiert aus 1. Petrus 4, 13:
„…sondern je mehr ihr der Leiden Christi teilhaftig seid, freuet euch, damit ihr auch bei der Offenbarung seiner Herrlichkeit frohlocken könnt.“ Das ist diese Freude, um die Bernt und Liv gekämpft haben.

Echte Lebensfreude

“Viele Menschen meinen, dass sie froh sind, aber es gibt keine Lebensfreude ohne Kampf, sagt Liv.

Liv und Bernt sahen, wie sie indem sie die eigene Sünde verleugnet haben, es besser und besser in der Familie und in der Ehe bekommen haben.

”Es ist nicht langweilig mit denen zusammen zu sein, die auch auf dem Weg gehen. Wandelt man im Licht, dann bekommt man Gemeinschaft“, sagt Bernt, der für die echte Lebensfreude, die er und Liv in ihrem Leben erfahren haben, dankbar ist.

Lehre

Finde heraus, auf welche Weise Gottes Wort uns auffordert und uns dazu verhilft, 100% nach Gottes Willen zu leben, sodass wir nicht mehr in Sünde fallen müssen, sondern zu einem Leben im Sieg kommen können.

Lade gratis e-books herunter.

Ich bin mit Christus gekreuzigt

Dieses Buch basiert auf den Versen in Galater 2,19-20: «Ich bin mit Christus gekreuzigt. Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir.» Hier erklärt Elias Aslaksen, was dies bedeutet, und wie der Leser im eigenen Leben das gleiche Zeugnis wie Paulus erhalten kann.

Follow us