Skip to content

Dein stilles Kämmerlein: Wo du die Kräfte von Gottes Gnade auslöst.

In unserer verborgenen Gebetskammer haben wir Gemeinschaft mit Gott und eine große Kraft!
Lønnkammeret: Hvor du utløser Guds nådes krefter. Matteus 6,6

Verbindung mit himmlischen Kräften in deinem Kämmerlein

Im Gebet liegen gewaltige Kräfte – weit über alles hinaus, was wir uns vorstellen können. Es steht geschrieben, dass Gott weit über alles hinaus, was wir bitten und verstehen, tun kann. (Epheser 3,20). Es ist deshalb wichtig, sich unaufhörlich im Gebet hinzugeben. Jesus gibt in Verbindung mit dem Gebet in Matthäus 6,6 eine gute Anweisung: „Wenn du aber betest, so geh in dein Kämmerlein und schließe die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir’s vergelten.“

Die großen Auswirkungen des Gebets

Viele vergessen das Gebet im Kämmerlein und lassen sich dadurch große Segnungen entgehen. Durch Gebet kommen wir in Verbindung mit den himmlischen Kräften.

Ein Beispiel aus dem Irdischen kann verdeutlichen, wie wichtig es ist, im Kämmerchen zu beten, wo wir einen verborgenen Dienst ausrichten können: Elektrizität wird oft mithilfe von Wasser produziert, das in die Turbinen eines Kraftwerkes geleitet wird. Hierzu braucht es einen bestimmten Raum. In diesem Raum kann ein einzelner Mann einen Schalter betätigen. Es ist eine sehr einfache Handlung, aber mit großer Wirkung, denn die Kraft der Elektrizität wird dadurch in die verschiedenen Kanäle geleitet. Ein Handgriff öffnet den Strom zum Eisenbahnnetz, damit die Züge in Bewegung gesetzt werden können. Indem man einen anderen Schalter bedient, kommt der Strom in eine ganze Stadt, so dass sie hell beleuchtet wird.

Dieser Dienst, der im Kraftwerk vor sich geht, ist ein verborgener Dienst – und es sind wenige, die darüber nachdenken.

Unser Gebetsraum ist wie ein solcher Raum im Kraftwerk. In Übereinstimmung mit Gottes gewaltigen Gesetzen wird die Kraft der Gnade Gottes ausgelöst und dorthin geleitet, wo du es willst. Zu deiner Ehefrau, zu einem Freund in einer anderen Stadt, zu deinem Sohn, der sich weit weg befindet. Genau wie der Mann im Kraftwerk nicht vollauf verstehen kann, was geschieht, wenn er diesen Hebel betätigt, bist du Gottes Geboten gehorsam, und das hat große Auswirkungen.

Verbindung mit Gott in deinem Kämmerlein

Es ist gut, sich Zeit für eine stille Stunde mit Gott zu nehmen. Die Tür ist verschlossen und der Kontakt zu Gott ist offen. Das kann zu jeder Zeit deines Alltags geschehen. Du kannst mit deinem Gebet vor Gottes Angesicht treten. Es muss ein einfältiges und einfaches Gebet sein. Dann ist Gott in deinem Kämmerlein, und auch die Engel sind dort. In 1. Korinther 6,17 steht geschrieben: „Wer aber dem Herrn anhängt, der ist ein Geist mit ihm.“ Hier kannst du für deine Kinder eintreten oder für Gemeindemitglieder, für die Kranken und die Schwachen. Wir bekommen mehr und mehr aufs Herz gelegt, wofür wir beten sollen. Selbst wenn wir uns elend fühlen, kann uns nichts zerbrechen, wenn wir uns zu Gott halten. Bist du hier in deiner Steuerzentrale aktiv, hilfst du mit, deine Mitmenschen zu aufzumuntern. Normalerweise gibt es in einer Gemeinde einen einzigen Hauptverantwortlichen – aber wie viele sind es, die im Gebet mithelfen?

Gebet ist ein Kampf im Geist. Starre nicht blind auf die Schwierigkeiten. Die Unruhe des Alltags und kleine Probleme verschleiern unseren Blick. Es ist so leicht, sich dadurch verwirren zu lassen. Nein, wende dich zu Gott und suche bei ihm die Hilfe, so wie es der Psalmist in Psalm 121,1-2 macht: „Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.“ Das Resultat solcher Gebete ist eine neue Kraft und ein erneuerter Geist, und ein für alle ersichtliches Wachstum.

 

Lehre

Finde heraus, auf welche Weise Gottes Wort uns auffordert und uns dazu verhilft, 100% nach Gottes Willen zu leben, sodass wir nicht mehr in Sünde fallen müssen, sondern zu einem Leben im Sieg kommen können.

Lade gratis e-books herunter.

Was heißt Christ sein?

Ein Christ zu sein ist ein viel tieferes Leben als nur Jesus darum zu bitten, ins Herz hinein zu kommen und an Sündenvergebung zu glauben. Es ist ein Leben in Entwicklung und Wachstum in dem was Christus angehört. Dieses Heft stellt sehr deutlich und einfach die Grundlage eines Lebens als Christ dar.

Follow us