Skip to content

Muss das Leben eines Christen langweilig sein?

Ist ein Leben mit ausschließlich Bibellesen und Liedergesang wirklich lebenswert, wenn ich auf das Vergnügen warten muss, bis ich in den Himmel komme?

Ist es denn wirklich Sünde, auszugehen und gelegentlich ein wenig Spaß zu haben? Solange ich nicht zu weit gehe, ist es doch sicher in Ordnung, wenn ich mir hin und wieder etwas gönne?

Ich weiß, dass das Christsein für mich bestimmt ist. Doch lohnt es sich überhaupt, das ganze  Leben nur damit beschäftigt zu sein, meine Bibel zu lesen und Lieder zu singen, und auf das Vergnügen so lange zu warten, bis ich in den Himmel komme?

Vielleicht hast du es ja noch nie laut gesagt, aber wer hat sich das in seinem Inneren nicht schon gefragt? Ist es wirklich so verwerflich, auszugehen, um Partys zu feiern und etwas harmlosen Spaß zu haben? Ich würde mich ja nicht betrinken – nur ein paar Gläser Bier. Ich würde auch mit niemandem nach Hause gehen – höchstens ein kleiner Flirt. Ich würde nie zu weit gehen; schließlich kann ich ja rechtzeitig aufhören.

Aber hilft das?

Es kann durchaus so scheinen, als ob diese Art von Leben weit attraktiver ist, als nur ein langweiliger, freudloser und gesetzlicher Christ zu sein. Es ist doch keine Sünde; es ist nur ein bisschen Spaß.

Es geht doch nur um eine Party, auf der man nie zu weit gegangen ist. Nur um ein wenig Alkohol, ohne betrunken gewesen zu sein und nur um ein paar Flirts, aus denen sich aber nie etwas ergeben hat. Und vielleicht kannst du danach nach Hause gehen und dein Leben gerade so weiterführen, wie du es immer getan hast.

„Alles ist erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist erlaubt, aber nicht alles baut auf“. 1.Korinther 10,23

Was hast du denn von solch einer Party? Was nützt es dir denn, dich möglichst nah an die Grenze zur Sünde zu begeben, ohne sie dann ganz zu überschreiten? Wie wichtig ist dir deine Beziehung zu Gott, wenn du bereit bist, für einen aufregenden Abend nur so weit, wie es gerade noch vertretbar ist, von ihm wegzulaufen?

Und selbst wenn du tatsächlich niemals die Grenze überschreitest,  wirst du doch nicht vermeiden können, das zu ernten, was du säst. Die Welt ist durchtränkt von dieser Feierlaune, von Genusssucht, Oberflächlichkeit und Leichtfertigkeit. Die Seele trocknet aus und der Geist stumpft ab. Doch dies ist das genaue Gegenteil von dem, was Gottes Plan für unser Leben ist!

Was ein christliches Leben ausmacht

Gott möchte, dass wir glücklich sind! Folgen wir seinen Gesetzen und Geboten, die er in unsere Herzen schreibt, dann werden wir mit Freude über unsere Erlösung erfüllt. So hat er es für uns geordnet. Hören wir damit auf, nur für uns selbst zu leben,  geben unseren Eigenwillen auf und siegen über die Lust, uns außerhalb von Gott mit weltlichen Dingen zu vergnügen, so werden wir erfüllt mit Frieden und Freude in einem unfassbaren Ausmaß!

Folgen wir seinen Gesetzen und Geboten, die er in unsere Herzen schreibt, dann werden wir mit Freude über unsere Erlösung erfüllt. So hat es Gott geordnet.

Sei ein Christ, um mit Freude erfüllt zu werden! Sei ein Christ, um umgestaltet und verändert  zu werden, und um fähig zu sein, ein solches Glück zu erleben, dass du selbst inmitten eines großen Verkehrsstaus lächeln kannst,  weil du dankbar bist für die Gelegenheit, geduldiger zu werden.

Lass doch ruhig die Welt jedes Wochenende ausgehen und ihr Elend mit Oberflächlichkeit weißwaschen. Wir haben doch etwas viel Besseres als das! Das Leben als ein Christ ist viel besser! Freiheit von aller Sünde ist besser! Jeden Tag ein Stück mehr in Jesus Bild umgestaltet zu werden, ist weitaus besser!  Ein Leben mit dieser Zielsetzung ist in der Tat alles andere als langweilig!

Allezeit erfüllt zu sein mit einem Überfluss an Freude, ungeachtet deiner ständig wechselnden Stimmungen und Gefühle ist das Beste, was du dir nur wünschen kannst. Begegnest du dann den Menschen in deiner Umgebung, werden ihre Tage durch dich heller. Und jedes Mal, wenn du zu Sünde versucht wirst, überwindest du,  weil du überzeugt bist, dass nichts, aber auch gar nichts auf der ganzen Erde es wert ist, mit der Freude eingetauscht zu werden, die Gott dir geben will, wenn du überwindest.

Das bedeutet, in Wahrheit Christ zu sein.

Es ist deine Entscheidung

Doch was ist der Preis für ein solches Leben? Heißt das, dass du alles das opfern musst, was du gerne tust? Nein, ganz im Gegenteil!  Denn Christsein bedeutet nicht,  dass du 100% von deiner Zeit dem Bibelstudium und dem Singen von Liedern widmen musst. Natürlich dürfen wir uns entspannen und Spaß haben. Doch ist es ein Unterschied, seine Zeit mit guten Freunden zu verbringen und seinen Hobbies und Interessen nachzugehen, oder nur nach Vergnügungen zu jagen und seinen Lüsten zu folgen, die in die Sünde führen!

Du magst denken, dass Christsein nicht wirklich eine tolle Sache ist, doch dass es schon ganz in Ordnung für dich ist. Doch vielleicht solltest du lieber echtes Glück suchen und nicht nur Vergnügen. Vielleicht solltest du wahre Freiheit suchen, eine Verbindung zu Gott und damit eine Zukunft und Hoffnung für alle Ewigkeit. Und vielleicht sehnst du dich nach all dem Vergangenen endlich nach Glück. Dann wähle dein Glück! Entscheide dich, die Sünde zu überwinden! Bestimme dich dazu, nie mehr einen unglücklichen Tag in deinem Leben zu haben! Jetzt hast du die Wahl! Und es ist tatsächlich so einfach.

Lehre

Finde heraus, auf welche Weise Gottes Wort uns auffordert und uns dazu verhilft, 100% nach Gottes Willen zu leben, sodass wir nicht mehr in Sünde fallen müssen, sondern zu einem Leben im Sieg kommen können.

Lade gratis e-books herunter.

Ich bin mit Christus gekreuzigt

Dieses Buch basiert auf den Versen in Galater 2,19-20: «Ich bin mit Christus gekreuzigt. Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir.» Hier erklärt Elias Aslaksen, was dies bedeutet, und wie der Leser im eigenen Leben das gleiche Zeugnis wie Paulus erhalten kann.

Follow us