Skip to content

Wenn du wirklich an Gott glaubst, warum sündigst du dann noch?

Die Versuchung scheint zu stark zu sein, um ihr widerstehen zu können. Auch zu stark für Gott?

Die Bibel sagt: “Fliehe die Lüste der Jugend.” Du bist jung, deswegen ist dieses Gebot  vor allem für dich. Doch die Realität zeigt: Es sieht unmöglich aus, dieses Gebot zu halten – die Versuchung scheint zu stark zu sein, um ihr widerstehen zu können. Auch zu stark für Gott?

Wie alle Menschen, wurdest auch du mit einer Natur geboren, die einen starken Eigenwillen hat, der dem Willen Gottes total entgegensteht. Die Bibel nennt diese Natur  „Fleisch“. Folgst du den Neigungen deines Fleisches – deinen Lüsten – begehst du Sünde. Manchmal mag es sich anfühlen, als könntest du nicht anders. Ständig driften deine Gedanken in Bereiche ab, von denen du weißt, dass sie Gott nicht gefallen, z.B. sich beklagen, Kritik an anderen  üben, sexuelle Unmoral, Geldgier, Mutlosigkeit. Die Liste könnte weiter  fortgesetzt werden. Du beginnst, dich zu fragen, wo in all diesen Dingen Gott ist, und ob er sich überhaupt für dich interessiert.

Jesus wurde versucht wie wir

Tatsache ist, dass wir in Gottes Wort, der Bibel, über seine enorm große Liebe zu uns Menschen lesen können. Wir können ebenfalls über seinen gewaltigen Hass gegen die Sünde und deren Auswirkungen lesen. Diese sind so gewaltig, dass er Jesus für uns auf die Erde geschickt hat, seinen einzigen Sohn, um uns von unseren Sünden zu erlösen. Jesus erbte das gleiche Fleisch wie wir Menschen, doch durch Gehorsam und Treue verleugnete er die Lüste, die im Fleisch wohnten und brachte sie in den Tod. Er beging niemals – nicht ein einziges Mal – Sünde.
Wir können lesen, wie Jesus von den Toten auferstand als Beweis für seinen enormen Sieg über Sünde und Tod, und dass er jetzt im Himmel ist, bei Gott, seinem Vater.

Gott hat uns den Heiligen Geist gesandt, um uns zu leiten, zu helfen und zu stärken, damit wir in Jesu  Fußspuren laufen können.

Die Bibel sagt, dass Gott uns seinen Heiligen Geist gesandt hat, um uns zu leiten, zu helfen und zu stärken, damit wir in den Verhältnissen unseres Lebens in  Jesu Fußspuren  laufen können. Dort steht geschrieben, dass alle, die dies tun, auch über Sünde und Tod im eigenen Leben siegen, und dass Jesus sich nicht schämt, sie seine Brüder zu nennen! Eines Tages –  so lesen wir –  wird er in den Wolken wiederkommen und seine Brüder und Schwestern mitnehmen, um die Ewigkeit mit ihnen zusammen im Himmel zu verbringen.

Der Ausweg

So sieht Gottes Plan mit uns aus, doch wirst du in der Zwischenzeit  selbstverständlich immer noch versucht. Nehmen wir doch noch einmal  Bezug auf die jugendlichen Lüste. Sie sind eine  Versuchung, die deine Gedanken und deinen Körper zu überwältigen scheinen, sodass du empfindest,  ihnen nicht widerstehen zu können. Unreine Gedanken,  auch Mutlosigkeit, Zorn, Kritik, Eitelkeit – die Lüste treiben ihr Unwesen in einem scheinbar nicht enden wollenden  Strom. Es kommt dir vor, als könntest du  die Sünde tatsächlich nicht vermeiden.

Lass uns sehen, was die Bibel dazu sagt: „Gott aber ist treu, der nicht zulassen wird, dass ihr über euer Vermögen versucht werdet, sondern mit der Versuchung auch den Ausgang schaffen wird, sodass ihr sie ertragen könnt.“ 1.Korinther 10, 13. Der Ausweg ist der Weg, den Jesus uns zeigte. Als er versucht wurde, „hat er mit Tränen und starkem Geschrei geopfert und wurde um seiner Gottesfurcht willen erhört.“ (Hebräer 5, 7).

Hast du dafür gebetet, mit dem heiligen Geist erfüllt zu werden, sodass du die Kraft hast, die Lüste vollständig zu überwinden?

Ist es nicht genau das, was du als ein Christ, ein Nachfolger Jesu tun solltest? Wie verzweifelt bist du darüber, weil du von deinen jugendlichen Lüsten befreit werden willst? Hast du gebetet, um mit dem Heiligen Geist erfüllt zu werden, sodass du nicht nur die Kraft hast, die Lüste zu verneinen, sondern auch, sie vollkommen zu überwinden?

Der Heilige Geist wird dir die Sünde in deinem Fleisch zeigen. Er zeigt dir auch, was du tun sollst: du musst die Sünde hassen und vor ihr fliehen. Deine Gedanken dürfen den Lüsten nie zustimmen  oder ihnen nachgeben. Solange du im Kampf gegen die Sünde stehst, die in der Versuchung hervorkommt, hast du nicht gesündigt! Die Bibel nennt diesen Weg, den Jesus uns gezeigt hat „im Fleisch leiden“ und das ist der einzige Weg, um von der Sünde frei zu werden (1.Petrus 4,1-3).

Glaubensgehorsam führt zu Ergebnissen

Gott ist allmächtig und das bedeutet auch, dass er dir alle Kraft geben kann, die du brauchst, um ein Überwinder zu sein, aber du musst es wollen und du musst ihm gehorchen. Das bedeutet, dass du einen Kampf aufnehmen musst gegen deine Lüste. Dies bezeichnet man als  Glaubensgehorsam und dies sind die Werke, die deinen Glauben begleiten und ihn wahr machen. Dies heißt aber auch, dass du daran festhalten musst. Der Kampf mag hart und lang sein, aber Gott hat uns „alles, was zum Leben und der Gottseligkeit gehört, geschenkt“ (2.Petrus 1,3) und er wird dich nie enttäuschen. Praktiziere es! Erlebe es!

„Was sollen wir nun sagen? Sollten wir in der Sünde verharren, auf dass die Gnade überströme? Das sei ferne! Wie sollen wir, die wir der Sünde gestorben sind, noch in derselben leben?“ Römer 6,1-2.

Wenn du wirklich an Gott und seinen Sohn Jesus Christus glaubst, warum sündigst du dann noch? Es gibt eigentlich keinen Grund dafür!

Lehre

Erlebe wie Gottes Wort uns herausfordert und uns ermöglicht, 100% nach seinem Willen zu leben, sodass wir nicht länger in Sünde fallen müssen, sondern ein siegreiches Leben führen können.

Lade gratis e-books herunter.

Ich bin mit Christus gekreuzigt

Dieses Heft basiert auf dem, was Paulus an die Galater im 2. Kapitel in Vers 19-20 schreibt: «Ich bin mit Christus gekreuzigt. Ich leben nicht länger selbst, sondern Christus lebt in mir.» Hier erklärt Elias Aslaksen was dies bedeutet und wie der Leser zu dem selben Zeugnis in seinem Leben kommen kann wie Paulus.

Follow us