Skip to content

Was machst du mit deiner Bibel?

Jährlich werden weltweit über 100 Millionen Bibeln verkauft. Wie viele dieser Bibeln werden auch tatsächlich gelesen? Welchen Stellenwert hat die Bibel in deinem und meinem Leben?

Was machen wir mit unserer Bibel? Oder noch wichtiger ist doch: Was macht die Bibel mit uns?

Psalm 119 gibt uns viel Aufschluss  über die Bedeutung der Bibel –Gottes Worte in Bezug zu unserem persönlichen Leben.

In Psalm 119,9 steht: „Wie wird ein junger Mann seinen Weg unsträflich gehen?“ Auf diese wichtige Frage folgt sofort eine konkrete Antwort: „Wenn er sich hält an deine Worte.“ Jeden Tag müssen alle möglichen Entscheidungen getroffen werden. Suchen wir dafür Weisheit in der Bibel, um dort den Kompass für unser Leben zu finden? Nur dann können wir unseren Weg unsträflich gehen.

Die Bibel: Eine Leuchte und ein Licht

Psalm 119,105 vergleicht die Bibel mit einem Scheinwerfer, der uns den Weg zeigt. „Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.“

Niemand möchte auf unbekannten oder schmalen, kurvigen Wegen gehen. Besonders  im Dunklen könnten versteckte Gefahren lauern. Sind wir  uns dessen bewusst, um wieviel wichtiger es im Hinblick auf unser Leben ist, eine Leuchte für unseren Fuß und ein Licht auf unserem Weg zu haben?

Jesus gebraucht das Bild eines Sämannes. „Der Same ist das Wort Gottes.“ (Lukas 8,11). Wenn wir Gottes Wort lesen oder hören, wird dieses als Same in unser Herz gesät. Jesus erläutert,  wie wichtig es ist, bewusst daran zu arbeiten, Gottes Wort in einem edlen und guten Herzen zu bewahren. Und das in den unterschiedlichen Lebensverhältnissen und Prüfungen unseres Alltags. Glauben wir an das Wort und sind ihm gehorsam, fängt es an,  in uns Früchte zu tragen und das hat eine entscheidende Bedeutung  für unser ganzes Leben.

Paulus schreibt zwei Briefe an den jungen Timotheus. Darin betont er, wie ungeheuer wichtig es ist, dass das Wort eine Arbeit  in Timotheus verrichten kann.  In 1.Timotheus 4,16 steht:  „Habe Acht auf dich selbst und auf die Lehre; beharre in diesen Stücken! Denn wenn du das tust, wirst du dich selbst retten und die, die dich hören“.

Timotheus  erhielt keineswegs die Anleitung, auf welche Weise er noch begeisterter Gottes Wort verkündigen könnte. Vielmehr sagte Paulus zu ihm: „Timotheus, vergleiche dein Leben mit  Gottes Wort, und das nicht nur an einem einzigen Tag, oder eine Woche lang. Nein, halte darin aus und mache immer weiter damit, denn dann wird Gottes Wort ein Erlösungswerk in dir verrichten. Und so können deine Worte auch zur Erlösung anderer dienen.“

2. Timotheus 3,15-17 „…und dass du von Kind auf die Heilige Schrift kennst, die dich unterweisen kann zur Seligkeit durch den Glauben an Christus Jesus. Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, dass der Mensch Gottes vollkommen sei, zu allem guten Werk geschickt.“

Wird deine und meine Bibel tatsächlich gelesen? Oder verstaubt sie irgendwo, wie andere der Millionen Bibeln, die jedes Jahr verkauft werden? Glauben wir, dass die Bibel Gottes Wort ist und wir darin Licht, Stärke und Weisheit für unser Leben finden können? Was machen wir mit unserer Bibel? Oder noch wichtiger ist doch: Was macht die Bibel mit uns?

Lehre

Finde heraus, auf welche Weise Gottes Wort uns auffordert und uns dazu verhilft, 100% nach Gottes Willen zu leben, sodass wir nicht mehr in Sünde fallen müssen, sondern zu einem Leben im Sieg kommen können.

Lade gratis e-books herunter.

Ich bin mit Christus gekreuzigt

Dieses Buch basiert auf den Versen in Galater 2,19-20: «Ich bin mit Christus gekreuzigt. Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir.» Hier erklärt Elias Aslaksen, was dies bedeutet, und wie der Leser im eigenen Leben das gleiche Zeugnis wie Paulus erhalten kann.

Follow us