Skip to content

Jeden Gedanken gefangen nehmen

Versuchungen kommen als Gedanken – jede Versuchung ist eine Gelegenheit zu überwinden!

Zweifel, Angst, Hoffnungslosigkeit. Man kann sich durch negative Gedanken, die in die Gedankenwelt eindringen wollen, so niedergedrückt fühlen. Aber wir müssen verstehen, dass diese Gedanken nicht von Gott kommen und dass wir nicht schockiert oder mutlos sein müssen, weil wir von diesen Gedanken versucht werden. Das sind eigentlich nur Versuchungen, niedergeschlagen, unglücklich und negativ zu werden. Deshalb sind wir in keiner Weise gezwungen, diesen Gedanken zuzustimmen. Wenn wir jedoch im Glauben an der Gewissheit festhalten, dass Gott gute Absichten mit uns und unserem Leben hat, dann haben wir eine Waffe zum Kämpfen, wenn solche Gedanken bei uns anklopfen.

„[…] und nehmen gefangen alle Vernunft unter den Gehorsam Christi.“ 2. Kor. 10,5. Dies ist ein ständiger Prozess, in dem der Heilige Geist uns lehrt, die Gedanken, die nicht von Gott kommen, auszusortieren und zu verwerfen.

Diese Erkenntnis ist unschätzbar viel wert. Je „wachsamer“ du bist, desto schneller kannst du die Gedanken gefangen nehmen und verwerfen, die keine Grundlage in Gottes Wort haben. Dein Gedankenleben wird gesund, positiv und konstruktiv und du bekommst mehr und mehr das Reich der Gerechtigkeit, des Friedens und der Freude in dein Inneres.

Je „wachsamer“ du bist, desto schneller kannst du die Gedanken gefangen nehmen.

Als Resultat wirst du viel Platz in deinen Gedanken haben, andere zu segnen. Du stehst den anderen zur Verfügung, weil deine eigenen Gedanken in Ordnung sind.

„Was betrübst du dich meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott;“ Ps. 43,5.

Was bedeutet es, auf den „Herren zu harren?“ Es bedeutet, damit zu rechnen, dass sein Wort wahr ist und dass man sich voll und ganz darauf zu verlassen kann. Gott möchte, dass wir den inneren Frieden erleben, den er uns geben will. Was für ein Tausch – die Unruhe meiner Gedanken gegen Gottes wunderbaren inneren Frieden!

 

Lehre

Erlebe wie Gottes Wort uns herausfordert und uns ermöglicht, 100% nach seinem Willen zu leben, sodass wir nicht länger in Sünde fallen müssen, sondern ein siegreiches Leben führen können.

Lade gratis e-books herunter.

Ich bin mit Christus gekreuzigt

Dieses Heft basiert auf dem, was Paulus an die Galater im 2. Kapitel in Vers 19-20 schreibt: «Ich bin mit Christus gekreuzigt. Ich leben nicht länger selbst, sondern Christus lebt in mir.» Hier erklärt Elias Aslaksen was dies bedeutet und wie der Leser zu dem selben Zeugnis in seinem Leben kommen kann wie Paulus.

Follow us